zurück

(KA)Karlsruhe - 39-Jähriger wehrt sich gegen polizeiliche Maßnahmen und verletzt Beamte

Karlstr. - 04.02.2019

Bei Widerstandshandlungen eines alkoholisierten
39-Jährigen sind am Samstagnachmittag an der Karlstraße bei der
Querung der Ebertstraße in Karlsruhe eine Polizeibeamtin sowie einer
ihrer Kollegen verletzt worden. Beide konnten aber weiterhin ihren
Dienst verrichten.

Der 39-Jährige sollte wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt
an der Örtlichkeit kontrolliert werden, nachdem bei ihm Alkoholgeruch
festzustellen war. Den Anweisungen der Beamten, nach einem
Alkoholtest mit gemessenen zwei Promille seinen Pkw zu verlassen,
wollte der Fahrer aber nicht nachkommen. In der Folge musste er unter
Zwangsmaßnahmen gefesselt werden. Er wehrte sich allerdings heftig
dagegen, wobei die Polizisten bis zur letztlichen Einlieferung in die
Gewahrsamsunterbringung damit beschäftigt waren, seine
Widerstandshandlungen zu unterbinden. Schließlich musste der
Delinquent aufgrund seiner Gegenwehr auch unter Zwangsmaßnahmen eine
Blutprobe abgeben. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und
Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Ralf Minet, Pressestelle




Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen Karlstr.

(KA) Karlsruhe - Ladendieb sticht auf Ladendetektive ein
20.02.2019 - Karlstr.
Ein aggressiver Ladendieb soll Mittwochmittag zwei Ladendetektive eines Karlsruher Supermarkts mit einem Messer verletzt haben, nachdem diese ihn beim Diebstahl erwischt hatten. Nach den bisheri... weiterlesen
(KA) Karlsruhe - Einbrecher suchen Café auf
06.12.2018 - Karlstr.
Schmuck und Bargeld von mehr als tausend Euro haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in der Karlstraße erbeutet. Die Diebe verschafften sich über ein Oberlicht gewaltsam Zutritt in das Ca... weiterlesen
(KA) Karlsruhe - Auffahrunfall in Karlsruher Innenstadt
07.11.2018 - Karlstr.
Zwei leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagabend auf der Karlsruher Karlstraße ereignet hat. Nach ersten Erken... weiterlesen
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen